icon-cross

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung soll Ihnen einen Überblick verschaffen, wie wir die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten nutzen. Des Weiteren möchten wir Ihnen mitteilen, welche Vorkehrungen wir treffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen sowie welche Rechte und Möglichkeiten Sie haben, um Ihre Daten einzusehen und Ihre Privatsphäre zu schützen. Ferner finden Sie in dieser Datenschutzerklärung Informationen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erfassen, wie wir diese verarbeiten und an welche Dritte wir Ihre Daten allenfalls weiterleiten. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie zB „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen in Art 4 der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“).

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden? Wir, die CTS Eventim Austria GmbH, sind im Sinne der DSGVO Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

CTS Eventim Austria GmbH Heumühlgasse 11 1040 Wien E-Mail: info@oeticket.com

Für welche Zwecke und aufgrund welcher Rechtsgrundlage werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

  1. Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO):

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur gemäß den in der Zustimmungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang (zB Zusendung des OETICKET-Newsletters). Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

  1. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO):

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Abwicklung vertraglicher Pflichten (zB Erbringung unserer Dienstleistungen, Durchführung des Ticketvertriebs, Kontaktaufnahme bei Komplikationen im Rahmen der Zahlungsabwicklung, Rückabwicklung etc) sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung unseres Unternehmens CTS Eventim Austria GmbH erforderlichen Tätigkeiten.

  1. Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO):

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten kann zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen in Bezug auf Vertragsgestionierung, Buchhaltung und Rechnungslegung erforderlich sein.

  1. Zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO):

Soweit erforderlich, kann im Rahmen von Interessenabwägungen zugunsten der CTS Eventim Austria GmbH oder eines Dritten eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfol-gen. In den folgenden Fällen erfolgt eine solche Datenverarbeitung von Kunden(mitarbeiter)daten:

  • Zusendung von Informationen zur bevorstehenden Veranstaltung, für welche Tickets erworben wurden;

  • Zusendung der Erinnerung an die Bestellung;

  • Maßnahmen zum Schutz von KundInnen (und deren MitarbeiterInnen) sowie Eigentum des Unternehmens;

  • Maßnahmen zur Betrugsprävention und –bekämpfung; und

  • Im Rahmen der Rechtsverfolgung.

Wer erhält Ihre personenbezogenen Daten?

Uns ist der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten wichtig. Daher übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nur in jenem Umfang, der hier nachfolgend oder im Rahmen einer Unterrichtung zum Zeitpunkt der Datenerhebung beschrieben ist. Darüber hinaus werden personenbezogene Daten, die wir über Sie erheben, weder von uns veräußert noch anderweitig Dritten offengelegt.

  1. Übermittlung an Konzerngesellschaften (Mutter-, oder Tochtergesellschaften)

Wir übermitteln die von uns erhobenen personenbezogenen Daten innerhalb der Konzerngesellschaft im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und Beschränkungen der Datenschutz-Grundverordnung sowie des österreichischen Datenschutzgesetzes.

  1. Übermittlung an andere Dritte (Kooperationspartner)

Zusätzlich übermitteln wir mit Ihrer Einwilligung personenbezogene Daten an andere Dritte. Wenn CTS Eventim Austria GmbH als Dienstleister für Dritte handelt (zB Betreibung von Partnerwebsites, Durchführung von Veranstaltungen, etc), stellen wir diesen personenbezogene Daten zur Verfügung, die wir in deren Auftrag erhoben haben.

  1. Übermittlung an Auftragsverarbeiter

Wir geben personenbezogene Daten auch in eingeschränktem Umfang an Auftragsverarbeiter weiter, wie dies zur Erfüllung der ge-schlossenen Verträge oder für weitere Dienstleistungen (zB Account Management, Buchhaltung, Rechnungslegung, etc) notwendig ist. Die Auftragsverarbeiter dürfen diese Daten nur nutzen oder offenlegen, soweit dies zur Durchführung von Dienstleistungen für uns oder zur Einhaltung rechtlicher Vorschriften unbedingt notwendig ist. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns vertraglich dazu verpflichtet, die Vertraulichkeit und die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten, die sie in unserem Auftrag verarbeiten.

  1. Sonstige Übermittlung

Wir können auch personenbezogene Daten über Sie übermitteln, (i) wenn wir gesetzlich oder im Rahmen eines rechtlichen Verfahrens dazu verpflichtet sind, (ii) wenn wir glauben, dass eine Offenlegung erforderlich ist, um Schäden oder finanzielle Verluste zu verhindern oder (iii) im Zusammenhang mit einer Untersuchung vermuteter oder tatsächlicher betrügerischer oder illegaler Aktivitäten.

Welche Rechte und Wahlmöglichkeiten haben Sie?

  1. Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten.

Sofern personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit von uns Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie der Ihre Person betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten. In diesem Zusammenhang haben Sie als betroffene Person das Recht, Auskunft hinsichtlich der folgenden Informationen zu erhalten:

  • die Verarbeitungszwecke;

  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Ein-schränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, sofern die personenbezogenen Daten nicht direkt bei Ihnen er-hoben wurden; und

  • sofern vorhanden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art 22 Abs 1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Sofern personenbezogene Daten über Sie an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden, steht Ihnen auch das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

  1. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

  1. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von CTS Eventim Austria GmbH zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die weitere Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • die personenbezogenen Daten werden für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt;

  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage oder einem vorrangigen berechtigten Interesse für die Verarbeitung;

  • die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;

  • die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt; oder

  • die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art 8 Abs 1 DSGVO erhoben.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten (die Einschränkung erfolgt für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen);

  • die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgte unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten;

  • der Verantwortliche benötigt Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; oder

  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren überwiegen.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns von Ihnen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, zu verlangen, dass diese Daten direkt von uns an einen anderen – von Ihnen namhaft gemachten – Verantwortlichen übermittelt werden, sofern dies technisch machbar ist und keine Rechte und Freiheiten anderer Personen dadurch beeinträchtigt werden. Voraussetzung für die Datenübertragbarkeit ist stets, dass die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder für die Erfüllung eines (vor-)vertraglichen Verhältnisses notwendig ist und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

  1. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Sofern Sie der Verarbeitung widersprochen haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten auch um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Nach erfolgtem Widerspruch werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung perso-nenbezogener Daten, die bei CTS Eventim Austria GmbH zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statis-tischen Zwecken gemäß Art 89 Abs 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Sofern Sie eines oder mehrere der oben genannten Rechte in Anspruch nehmen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten Ing. Christian Graf, CDC (Kontaktdaten siehe oben) wenden.

Bei welcher Aufsichtsbehörde können Sie sich beschweren?

Gemäß Art 77 DSGVO haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Werden personenbezogene Daten für andere Zwecke weiterverarbeitet als jene, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden?

Grundsätzlich verarbeiten wir Daten nur zu den Zwecken, für die sie erhoben wurden.

In Ausnahmefällen kann es jedoch sein, dass wir personenbezogene Daten, die wir für einen bestimmten Zweck erhoben haben, für einen anderen Zweck verarbeiten. Wir werden Sie in diesem Fall vor der beabsichtigten Verarbeitung über den Zweck, die Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, die Ausübung der Betroffenenrechte, die Möglichkeit des Widerrufs der Einwilligung, das Bestehen des Beschwerderechts bei der Datenschutzbehörde, ob die Bereitstellung der Daten gesetzlich oder vertraglich notwendig war und welche Folgen die Nichtbereitstellung hätte und darüber, ob eine automatisierte Entscheidungsfindung bzw Profiling besteht, informieren.

Welche Arten von personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Wir verarbeiten unter anderem folgende personenbezogenen Daten:

  • Bestandsdaten (zB Namen, Anrede, Geschlecht, Adressen, Geburtsdatum);

  • Kontaktdaten (zB E-Mail, Telefonnummern, Faxnummer);

  • Auftragsdaten (zB Bankdaten für Zahlungsaufträge);

  • Bild- und Tondaten (zB Video- oder Tonaufzeichnungen bei diverse Veranstaltungen);

  • Eventdaten (zB Name des Events, Reihe, Sitzplatznummer, Anzahl der Ticket, Sitzplatzkategorie, eventbezogene Spezialdaten);

  • Inhaltsdaten (zB Texteingaben, Fotografien, Videos); und

  • Nutzungsdaten (zB besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

Wir halten hierzu fest, dass wir personenbezogene Daten nur insoweit verarbeiten, als dies notwendig ist. Im Einzelfall finden wir also auch mit weniger als den oben beschriebenen Daten das Auslangen. Newsletter

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (zB per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden Ihre Angaben zur Bear-beitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet. Ihre personenbezogenen Daten können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder einem vergleichbaren Organisationstool gespeichert werden.

Wir löschen die Kontaktanfragen und Ihre uns hierbei bereitgestellten personenbezogenen Daten, sofern die Speicherung dieser nicht mehr erforderlich sind.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Platt-formen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir personenbezogene Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, zB Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Wie werden meine Daten geschützt?

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und implementieren angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um Sie vor unberechtigter oder unrechtmäßiger Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegen deren versehentlichen Verlust, Zerstörung oder Beschädigung zu schützen.

Wie erfahre ich von Änderungen dieser Datenschutzerklärung?

Wir, CTS Eventim Austria GmbH, verpflichten uns zur Wahrung der Grundsätze von Privatsphäre und Datenschutz. Aus diesem Grund prüfen wir regelmäßig unsere Datenschutzerklärung. Dadurch soll gewährleistet werden, dass diese fehlerfrei und gut sichtbar auf unserer Website platziert ist, angemessene Informationen über Ihre Rechte und unsere Verarbeitungstätigkeiten enthält und gemäß geltendem Recht umgesetzt und damit datenschutzkonform ist. Um den aktuellen Verhältnissen Rechnung zu tragen, aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung bei Bedarf. Sollten wir erhebliche Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, so werden wir Sie in einer Mitteilung auf unserer Website darüber informieren und Ihnen die aktualisierte Fassung der Datenschutzerklärung bereitstellen.